Monday 31. August 2015

Neue respACT-Broschüre für KMU

"Verantwortungsvolles Wirtschaften entlang der Lieferkette"

Sechs Unternehmen mit dem TRIGOS 2015 ausgezeichnet:

Betriebe mit Vorbildwirkung vor den Vorhang geholt

Seien Sie dabei am 10. Österreichischen CSR-Tag zum Thema INNOVATION+NACHHALTIGKEIT (www.respact.at/csrtag2015)

Wie die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen auch Ihren Betrieb betreffen

Hilfreiche Instrumente und Leitfäden

zur Umsetzung von Corporate Social Responsibility

So profitieren Sie von einer Mitgliedschaft bei respACT: Erfahren Sie mehr über unsere Serviceangebote!

Neue respACT-Broschüre zum Thema Lieferkette!

TRIGOS 2015: Die Gewinner stehen fest!

10. Österreichischer CSR-Tag

OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen

CSR-Instrumente und -Leitfäden

Das bietet Ihnen respACT!

Was ist CSR?
19.08.2015

Innovation-Labs des österreichischen CSR-Tages

In 14 spannenden Themensessions wird das Zusammenspiel von Nachhaltigkeit und Innovation aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet

In einer ersten Übersicht zu 8 der 14 Nachmittagssessions des CSR-Tages erhalten Sie nützliche Informationen zur inhaltlichen Ausgestaltung und den Vortragenden der Innovation-Labs. Einige der Sessions findet außerhalb des Firmengeländes von Infineon statt – ein Shuttleservice wird die TeilnehmerInnen zu den Locations in Villach bringen.

 

Folgende Informationen geben einen Vorgeschmack:

 

19.08.2015

Nachhaltige Lieferkette: Trends 2015

Risikominimierung und Traceability als wichtigste Themen, Kooperationen als große Chance

Ethical Corporation, Herausgeber des gleichnamigen Responsible Business Magazins, analysierte, warum Unternehmen ihre Lieferkette nachhaltig gestalten, was ihnen dabei besonders wichtig ist und welche Chancen sich ergeben.

19.08.2015

Auf dem Weg zu einer Europäischen Energieunion

Neue Vorschläge zu klima- und energiepolitischen Themen

Die Europäische Union präsentierte Mitte Juli ambitionierte Klima- und Energieschutzbestrebungen im Hinblick auf die UN-Klimakonferenz in Paris (COP21). Dazu wurden Themen wie das europäische Emissionshandelssystem (EU ETS), die Überarbeitung der Energieverbrauchskennzeichnung, die Stärkung der Position der Verbraucher und die Umgestaltung des Energiemarktes in den Mittelpunkt des Zusammentreffens gestellt.

05.08.2015

Sustainable Development Goals: Ein globaler Pakt für Nachhaltige Entwicklung

Weltweit anerkannte Ziele und Kennzahlen

Dieses Jahr laufen die Millenium Development Goals (MDGs) aus. Derzeit wird intensiv an den Nachfolgezielen, den Sustainable Development Goals (SDGs), gearbeitet, um nachhaltige Entwicklung weiter voranzutreiben. Die Präsentation der 17 Ziele und ihrer Kennzahlen erfolgt im September 2015. Sie werden gemeinsam vom UN Global Compact, der Global Reporting Initiative (GRI) und dem World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) festgelegt.

zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2 3 ... 30 31 32     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
08.09.2015
3. Treffen der respACT- und Global Compact-Arbeitsgruppe zur Nachhaltigkeitsberichterstattung 2015
Darstellung der Liefer- bzw. Wertschöpfungskette im Nachhaltigkeitsbericht
21.09.2015
incite Lehrgang „CSR-Management in Wirtschaft und öffentlichem Sektor“
Dieser incite-Lehrgang richtet sich an Führungskräfte, Verantwortliche und Consultants für Corporate Social Responsibility (CSR) aus Wirtschaft, Consulting und öffentlichem Sektor, die CSR und...
22.09.2015
Webinar: Einführung – Wirtschaft und Menschenrechte
TeilnehmerInnen werden vom Global Compact über die Bedeutung von Menschenrechten im Unternehmenskontext informiert und erhalten erste Anregungen dazu, wie sie in unternehmerisches Handeln...
Stimmen zu
respACT
zurück #weiter#


"Eine nachhaltige Unternehmenspolitik ist seit jeher das Credo der BKS Bank. respACT bietet uns die perfekte Plattform für den Austausch mit anderen CSRinteressierten
Unternehmen. Gleichzeitig hat respACT eine wichtige Multiplikator- und Informationsfunktion für den Nachhaltigkeits-Gedanken an sich und ist unverzichtbar, wenn es darum geht, weitere Betriebe für verantwortungsbewusste Unternehmensführung zu begeistern."
      

Herta Stockbauer

Vorstandsdirektorin, BKS Bank AG



"Die wesentlichen Säulen von Nachhaltig Handeln bei Haberkorn sind ein wertschätzender Umgang mit unseren MitarbeiterInnen, die bewusste Gestaltung von Sortiment und Services sowie ressourcenschonende Prozesse. Durch unser Tun wollen wir einen Mehrwert für Gesellschaft, Lebensraum und Unternehmen erzielen. respACT ist ein unverzichtbarer Förderer von nachhaltigem Denken in Österreich. Wir erhalten durch die Mitgliedschaft bei respACT immer wieder neue Impulse für unsere Aktivitäten."

 

Gerald Fitz

Vorstand, Haberkorn Holding AG



„Als Hersteller ökologischer und recycelbarer Baustoffe liegen das hohe Interesse und das Engagement für Nachhaltigkeit und CSR praktisch auf der Hand; um allerdings die Umsetzung der verschiedenen strategischen Themenfelder möglichst effektiv und effizient zu gestalten, ist ein gutes Maß an Mehrwissen in den vernetzten Bereichen der Nachhaltigkeit gefordert: Genau da setzt respACT als Plattform für Erfahrungs- und Informationsaustausch an und bietet so für die praxisnahe, unternehmerische Umsetzung wertvollen Support in Form von Arbeitsgruppen, Leitfäden oder Seminaren. Nachhaltiges wirtschaften braucht aber auch faire Rahmenbedingungen und vernünftige Anreizsystemen, bei diesen Themen ist respACT ein wichtiger Meinungsbildner." 

 

Peter Giffinger

Vorsitzender der Geschäftsführung, Austria and East Adriatic Region

Saint-Gobain Rigips Austria GesmbH

 



"Durch respACT haben wir gelernt, wie wichtig neben unseren Klimaschutzmaßnahmen und ökologischen Bestrebungen auch der soziale und ökonomische Part von CSR ist. Nachhaltigkeit steht in unserem Betrieb im Mittelpunkt unserer Tätigkeit und ich bin stolz darauf, auch als Kleinbetrieb meinen Beitrag im Sinne einer zukunftsfähigen, nachhaltigen Entwicklung in diese führende Unternehmensplattform einbringen zu dürfen."

 

Johannes Herbsthofer

Geschäftsführer, Malerei Johannes Herbsthofer



„Höchste Qualität, Fairness und Nachhaltigkeit sind die 3 Grundsäulen von GOFAIR und sind fest in unseren Interaktionen mit Kunden, Lieferanten und Partnern verankert. respACT ist für uns eine ideale Plattform, um uns mit anderen, gleichgesinnten Unternehmen auszutauschen und weitere Ideen zur Umsetzung von CSR-Aktivitäten aufzugreifen.“

 

Rainer Dunst

Geschäftsführer GOFAIR GmbH

 



"Ohne respACT wäre CSR- und Nachhaltigkeit in vielen Unternehmen definitiv nicht so professionell möglich. Danke dafür! Und danke, dass Ihr als Team nicht nur kompetent, sondern auch unglaublich engagiert und sympathisch seid. Es ist ein Vergnügen mit Euch zu arbeiten!"

 

Roswitha Reisinger

Geschäftsführende Gesellschafterin, Lebensart VerlagsGmbH



"Accenture versteht sich als "Corporate Citizen". Gemäß dem Leitmotiv „Skills to Succeed" übernehmen wir in Österreich und in der Welt gesellschaftliche Verantwortung und unterstützen Menschen dabei, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, um ihre Lebensbedingungen zu verbessern und ihre Zukunft zu sichern. respACT ist dabei für uns Plattform und Partner zugleich, um den CSR- Dialog gemeinsam und stetig weiterzuführen."

 

Klaus Malle

Country Managing Director, Accenture Österreich



"Vöslauer lebt von der natürlichsten und wertvollsten Ressource überhaupt: von reinem, natürlichem Mineralwasser. Als Marktführer nehmen wir eine Vorreiterrolle ein und wir wollen auch Vorbild für andere sein. Wir schätzen respACT als wertvolle Organisation, die wie Vöslauer dieses wichtige Thema CSR gestaltet und den Kontakt unter Gleichgesinnten fördert."

 

Herbert Schlossnikl 

Vorstand Produktion, Technik bei Vöslauer Mineralwasser AG



"IBM Österreich verpflichtet sich nicht nur in Corporate Social Responsibility zu IT-und Business-Innovationen, sondern lebt gesellschaftliche Verantwortung gemeinsam mit Kunden und Partnern in allen Bereichen vor. respACT ist dabei für uns ein wichtiger Partner, der über die Plattformfunktion hinaus wesentliche CSR-Impulse in Österreich setzt und die Weiterentwicklung von CSR vorantreibt!"

 

Isabella Luschin

Corporate Citizenship and Communications, IBM Österreich



"Für Kleinstunternehmen ist es durch die beschränkten Ressourcen eine große Herausforderung, CSR-konform zu agieren. RespACT unterstützt mich dabei!"

 

Sylvia Leukauf-Rossi mit ihrer Tochter Viola Rossi

Die Taschenfabrikantin

 



„Austria Glas Recycling engagiert sich - neben dem Kerngeschäft der Sammlung und Verwertung von Glasverpackungen – auch sehr stark in den Bereichen CSR und Nachhaltigkeit. Seit 2001 sind wir gem. Umweltmanagement-Norm EMAS zertifiziert, seit Juni 2015 gem. ONR 192500. 2014 haben wir unser Grünbuch „Nachhaltiges Recycling von Glasverpackungen in Österreich“ veröffentlicht. respACT ist für uns die perfekte Drehscheibe, um uns mit gleichgesinnten Unternehmen auszutauschen und neue Impulse zu gewinnen.“

 

Harald Hauke

Geschäftsführer Austria Glas Recycling GmbH

 



„Durch unsere Mitgliedschaft bei respACT lernen wir viel über CSR und nutzen die Chance zum Austausch mit anderen Unternehmen. Besonders wichtig ist für uns die gemeinsame Weiterentwicklung von CSR. Wir können unser Disability Know-How einbringen und die gesellschaftliche Verantwortung als Teil eines ganzheitlichen CSR-Managements um das Thema Menschen/MitarbeiterInnen/KundInnen mit Behinderung erweitern. Das Netzwerk von respACT hilft uns dabei, unserer Vision einer für alle chancengleichen Gesellschaft näher zu kommen.“

 

Wolfgang Kowatsch und Gregor Demblin

Geschäftsführer careesma.at / Co-Founder Career Moves und Co-Founder von Career Moves



"Nachhaltigkeit bedeutet für das Alpenresort Schwarz, die Verantwortung täglich wahr zu nehmen, die man gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt hat. Nachhaltiges Arbeiten stiftet Sinn, Lebensfreude und Respekt für alle Menschen und die Natur. Wir danken respACT und seinen Mitgliedern herzlich für die vielfältige Unterstützung auf diesem Weg und freuen uns auch in Zukunft auf regen Gedanken- und Wissensaustausch."

 

Thomas Pirktl

Geschäftsleitung Alpenresort Schwarz



„Für die Österreichische Post ist es sehr wichtig, dass Impulse zum Thema Umwelt- und Klimaschutz gesetzt werden. Deshalb sind wir auch Mitglied bei respACT. Um unsere Kunden dabei zu unterstützen, nachhaltig zu agieren und ihre Klimabilanz zu verbessern, gibt es bereits seit 2011 die Initiative „CO2 NEUTRAL ZUGESTELLT". Das hebt uns deutlich von Mitbewerbern ab und macht uns zum Vorreiter am Logistikmarkt in Österreich."

 

Georg Pölzl

Generaldirektor, Österreichische Post AG

 



„Wir denken in Generationen, mittlerweile in der neunten und zehnten unseres Familienunternehmens. Manche meinen, das sei wahre Nachhaltigkeit, wir kennen es nicht anders.

 

Unser Unternehmen gibt es seit 1550. Nachhaltigkeit hat bei RIESS Tradition. Schon unsere Großväter lebten nach diesen Überzeugungen. Nachhaltigkeit bedeutet für uns, diese Prinzipien auf die heutige Zeit anzuwenden.“

 

Friedrich Riess (Mitte, mit Julian Riess und Susanne Rieß)

Geschäftsführer RIESS KELOmat GmbH

 



"Rabmer ist ein mittelständisches, regional stark verankertes Unternehmen. Die gesellschaftliche Verantwortung ist Teil unserer Unternehmenskultur. Wir engagieren uns für unsere Kunden, für unser Mitarbeiter und deren Familien, für die Region und unsere Umwelt. respACT bietet hier eine ideale Plattform, um uns mit anderen Unternehmen und Stakeholdern zu vernetzen und uns zum Thema CSR auszutauschen."

 

Ulrike Rabmer-Koller

Geschäftsführerin Rabmer Bau Gruppe



Die Workshops und Angebote von respACT sind eine ganz ausgezeichnete Möglichkeit, sowohl Neues als auch Best Practices im CSR-Bereich kennenzulernen, zu netzwerken und das alles in einem unglaublich angenehmen und lockeren Rahmen! Das ist sicher ein Benchmark und sucht seinesgleichen!

 

Martina Kellner

vormals Pfizer Corporation Austria

Gesellschaft m.b.H.



"Jährlich passieren Millionen von Menschen rund um den Globus unserer Zutrittssysteme. Das bedeutet eine enorme Verpflichtung – gegenüber den Nutzern, den Betreibern, aber auch gegenüber der Welt, in der wir leben. Beständiges Neu- und Überdenken von Nachhaltigkeit – sowohl in sozialer, ökologischer wie ökonomischer Hinsicht – bilden den innovativen Kern der SKIDATA-Philosophie. respACT hilft Unternehmen CSR Bewusstsein sowie Verständnis für dieses wichtige Thema zu schaffen. Wir haben von der Mitgliedschaft enorm profitiert und konnten so leichter unsere CSR-Ziele umsetzen.“

 

Hugo Rohner

CEO SKIDATA

 



"Wenn ein Unternehmen die Expertise und die Möglichkeiten hat, einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten, dann liegt es in seiner Verantwortung das auch zu tun. respACT ermutigt Unternehmen über alle Branchen hinweg, ihre Rolle als ,Corporate Citizen' wahrzunehmen und ist damit eine wichtige Plattform, die die CSR-Community in Österreich vernetzt und stärkt."

 

Thomas Lutz

PR & Corporate Affairs, Microsoft Österreich



"Sollten wir im Beruf nicht gemeinsam daran arbeiten, was uns als einzelner Mensch wirklich wichtig ist? Wenn es um Kooperation auf Augenhöhe, gemeinsames Wollen und Wirken geht – dann ist respACT die entsprechende Community in Österreich. Der spürbare junge Schwung und die Kompetenz des Teams bieten allen nachhaltigen Topunternehmen – unabhängig von deren Größe – einen Mehrwert. So ist eine Werte-Gemeinschaft entstanden."

 

Peter Eitzenberger

CSR-Beauftragter, VBV - Vorsorgekasse AG

 



„Ein nachhaltig verantwortungsvoller und jederzeit transparenter Umgang mit unseren Mandanten und Kollegen betrachten wir als eines der Schlüsselelemente von Northcote.Recht. Die Mitgliedschaft bei respACT ermöglicht uns dabei die stete Information zu diversen CSR-Themen sowie den wiederkehrenden Austausch und die Vernetzung mit all jenen, die ein Unternehmen nachhaltig und verantwortungsvoll führen und gestalten"

 

Bettina Stomper-Rosam und Sophie Martinetz

Geschäftsführerinnen, Northcote.Recht

 

2015 © respACT
austrian business council
for sustainable development
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Telefon: +43/1/7101077-0
Fax: +43/1/7101077-19
E-Mail: office@respact.at
www.csreurope.org www.wbcsd.org www.unglobalcompact.at
http://www.trigos.at/