Sunday 23. February 2020

Nominiertenbegründungen 2012 - Neue Kategorie "Social Entrepreneurship"

 

Die Unternehmen sind in alphabetischer Reihenfolge sortiert.

 

 

atempo GmbH

atempo berät und unterstützt Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen barrierefrei für alle Zielgruppen gestalten wollen. Jedes von atempo gestaltete barrierefreie Produkt wird von Menschen mit Behinderung auf Verständlichkeit und Benutzbarkeit geprüft. Menschen mit Behinderung treten auf diese Weise als ExpertInnen auf und arbeiten gleichberechtigt mit ihren KollegInnen ohne Behinderung in inklusiven Teams. Atempo setzt auf inklusive Lösungen, die möglichst alle Menschen mit ihren Potenzialen und Bedürfnissen von vornherein mit einbeziehen. Auf diese Weise schafft atempo hochwertige, gut bezahlte Arbeitsplätze für Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderungen. Rund 20 Prozent der MitarbeiterInnen sind behindert. Atempo versteht unter Barrierefreiheit nicht nur den uneingeschränkten Zugang zu Gebäuden, sondern auch die einfache und klare Darstellung von Informationen, womit das Unternehmen auf einen bisher noch kaum beachteten Bereich der Gesellschaft aufmerksam macht.


Career Moves

Career Moves ist die erste inklusive Online-Jobinitiative in Europa, bei der Jobsuchende mit Einschränkungen die Möglichkeit haben, sich völlig chancengleich für einen Arbeitsplatz zu bewerben. Ziel der Initiative ist es, bestehende Ungleichheiten am Arbeitsmarkt sowie gesellschaftliche Vorurteile und Tabus auszuräumen. Im Vordergrund steht die Leistungsfähigkeit, nicht die Behinderung. Mit zahlreichen ExpertInnen und Betroffenen wurden Symbole entwickelt, die verdeutlichen, dass Bewerbungen von Menschen mit einer Behinderung ausdrücklich erwünscht sind. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist die Kooperation mit der österreichweit etablierten Online-Jobbörse Careesma, durch die ein direkter Zugang zur Wirtschaft geschaffen wurde. Seit Projektbeginn im Jahr 2010 wurden bereits mehr als 800 Stellenangebote von Unternehmen für Menschen mit Behinderung inseriert. Darüber hinaus leistet Career Moves einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung in diesem Bereich.

 

Cropster

Cropster ist ein international tätiges IT-Unternehmen mit Sitz in Innsbruck, das nachhaltige Landwirtschaft in Entwicklungsländern unterstützt und Bauern zu erfolgreichen, unabhängigen UnternehmerInnen befähigen möchte. Vor allem Kleinbauern sehen sich oft mit organisatorischen Problemen konfrontiert: Bestehende Marktstrukturen verhindern die direkte Kommunikation mit den Käufern und zwingen sie in die Abhängigkeit anderer Marktteilnehmer. Die von Cropster entwickelte Online-Software C-sar ermöglicht es den Bauern, genau diese Abhängigkeit zu durchbrechen und ihre Position in der Wertschöpfungskette zu festigen. Mittels der internetbasierten Plattform können Bauern die Qualität ihrer Produkte kontrollieren und sämtliche Fertigungsprozesse leichter nachverfolgen, wodurch sie wiederum das Vertrauen ihrer Kunden gewinnen und langfristige Beziehungen aufbauen können. Darüber hinaus haben die Bauern durch C-sar die Möglichkeit, sich eine Online-Marktpräsenz aufzubauen. Derzeit verwenden rund 20.000 landwirtschaftliche Betriebe in Zentral- und Südamerika und mehrere NGOs die Plattform C-sar.

 

whatchado GmbH

Die Bildungsplattform einer neuen Generation, whatchado, stellt Berufe und die Lebenswege auf innovative Art und Weise vor und bietet jungen Menschen ebenso wie QuereinsteigerInnen persönliche Einblicke in die Arbeitswelt, die genau zu ihren jeweiligen Berufsvorstellungen passen. Durch ein individuelles Interessensmatching werden auf whatchado nicht Menschen mit Berufsbildern oder Karrierewegen, sondern Menschen mit Menschen zusammengebracht. In Form von Videointerviews erzählen Berufstätige was sie tun und wie sie dahin gekommen sind und bieten damit greifbare Antworten für Unentschlossene. Das Ziel von whatchado ist die Perspektivenerweiterung des Einzelnen - unabhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft. Obwohl whatchado noch sehr jung ist, wird es bereits bei Berufsorientierungskursen in Wien als fixer Bestandteil eingesetzt. Derzeit werden rund 400 Videos auf der Plattform angeboten.

Träger
http://www.trigos.at/