Mittwoch 12. Dezember 2018

TRIGOS Österreich 2015: Sechs heimische Betriebe für verantwortungsvolles Wirtschaften ausgezeichnet

 

Beispielhafter Umgang mit Herausforderungen im Kerngeschäft, Verantwortung entlang der gesamten Lieferkette sowie ein wertschätzender Umgang mit MitarbeiterInnen und PartnerInnen zeichnen die diesjährigen TRIGOS-Gewinnerunternehmen aus.

 

Vor rund 450 Galagästen aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft, darunter zahlreiche prominente Ehrengäste, wurde am 2. Juni der zwölfte TRIGOS in der Mensa der Wirtschaftsuniversität Wien verliehen. Aus rund 190 Einreichungen und 28 Nominierten für den TRIGOS Österreich 2015 – Österreichs Preis für nachhaltiges Wirtschaften – konnten sich sechs Betriebe durchsetzen.

 

Die Gewinner des TRIGOS Österreich 2015

Das Vorarlberger Bauunternehmen Rhomberg, die niederösterreichische Kräuterhandelsgesellschaft Sonnentor sowie das Wiener Catering "iss mich!"  konnten die Expertenjury des TRIGOS mit ihrem ganzheitlichen Verständnis von verantwortungsvoller Unternehmensführung (Corporate Social Responsibility) sowie der vorbildhaften Integration von Nachhaltigkeit in das eigene Kerngeschäft überzeugen. Rhomberg wurde als erstes Bauunternehmen für seine ethische Unternehmensführung zertifiziert, Sonnentor wirtschaftet als Pionier im CSR-Bereich seit 1988 nachhaltig und "iss mich!" stellt sich in der Catering-Branche vorbildhaft den Problemen der Lebensmittelverschwendung. In der Kategorie „Social Entrepreneurship“ gingen Specialisterne Austria als Gewinner hervor: Sie unterstützen Menschen mit autistischer Wahrnehmung bei der Arbeitsplatzsuche. Allianz und WWF sowie OMV und Hilfswerk Austria International wurden für ihre beeindruckenden Partnerschaften mit Vorbildcharakter ausgezeichnet. Die Allianz richtete aufgrund der Partnerschaft mit dem WWF ihre Investmentstrategie neu aus. Gemeinsam mit dem Hilfswerk Austria gründete die OMV das Libya Youth Center, um Kinder und Jugendliche in Libyen zu fördern.

 

Zusätzlich zu den sechs Gewinnern des TRIGOS Österreich konnten alle Gala-Gäste aus den 28 Nominierten für ihren persönlichen Publikumsgewinner abstimmen. Equalizent erhielt die meisten Stimmen und ist damit Publikumssieger des TRIGOS Österreich 2015. Das Unternehmen setzt Initiativen für eine Höherqualifizierung und Arbeitsplatzintegration von gehörlosen Menschen, um Ihnen eine gleichberechtigte Teilhabe am Arbeitsmarkt zu ermöglichen. 

 

Mehr zu den Gewinnerbetrieben erfahren Sie unter www.trigos.at/gewinner.

Die Galafotos können Sie hier einsehen und gerne verwenden: www.trigos.at/gala

Alle Informationen zu den 28 nominierten Unternehmen des TRIGOS Österreich 2015 finden Sie unter www.trigos.at/nominierung.

 

Hochkarätige TRIGOS-Gala

Den PreisträgerInnen gratulierten unter anderem folgende prominente Ehrengäste: Bundesminister Rudolf Hundstorfer, BMASK, Staatssekretär Harald Mahrer, BMWFW, Sektionschef Günter Liebel, BMLFUW, Bernd Wachter, Generalsekretär Caritas Österreich, Ursula Simacek, Präsidentin respACT, Anna Maria Hochhauser, Generalsekretärin Wirtschaftskammer Österreich, Herta Stockbauer, Vorstandsvorsitzende der BKS Bank, Barbara Studeny, Vorstandsmitglied GLOBAL 2000, Christian Friesl, Bereichsleiter Industriellenvereinigung, Werner Kerschbaum, Generalsekretär Österreichisches Rotes Kreuz, Michaela Richter, Diakonie Österreich, Franz Maier, Präsident Umweltdachverband, Peter Launsky-Tieffenthal, Leiter der Sektion der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit im Außenministerium, Walter Koren, Leiter WKÖ AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, Andreas Reinisch, Gesellschafter BDCG sowie Alfred Harl, Obmann Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie der WKÖ.

 

Die Gewinner des TRIGOS 2015 erhielten auch in diesem Jahr wieder die von gabarage upcycling design gestalteten Trophäen. Durch die Verarbeitung von Abfallmaterialien und das innovative Design ist jede Trophäe der Designmanufaktur individuell. Der Social Business-Betrieb fördert ehemals suchtkranke Personen und unterstützt diese beim Wiedereinstieg in den Regelarbeitsmarkt. Darüber hinaus wurde die TRIGOS-Gala als Green Event ausgerichtet. Durch die Gala führte Peter L. Eppinger.

 

Seit 2004 haben sich rund 1.760 Unternehmen für den TRIGOS beworben, rund 245 wurden auf nationaler sowie regionaler Ebene ausgezeichnet. Damit trug und trägt der TRIGOS maßgeblich zur Professionalisierung der österreichischen CSR-Landschaft bei und holt alljährlich inspirierende Vorreiterbetriebe vor den Vorhang, um das Prinzip der verantwortungsvollen Unternehmensführung weiter voran zu treiben.

 

TRIGOS-Träger – Eine einzigartige Plattform aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft

Der TRIGOS wurde im Jahr 2003 gemeinsam von VertreterInnen der Wirtschaft und Zivilgesellschaft ins Leben gerufen. Als Träger fungieren 2015 die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), die Caritas, das Österreichische Rote Kreuz, die Industriellenvereinigung, der Umweltdachverband, die Diakonie Österreich, Business Data Consulting Group (bdcg), GLOBAL 2000 sowie respACT - austrian business council for sustainable development.

 

Sponsoren und Partner

Die Kategorie „Ganzheitliches CSR-Engagement: Große Unternehmen“ wird gewidmet von der Mondi AG. Der Kategorie „Ganzheitliches CSR-Engagement: Mittlere Unternehmen“ steht als Pate die BKS Bank AG zur Seite. Für die Kategorie „Social Entrepreneurship“ konnte als Partner der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT der Wirtschaftskammer Österreich gewonnen werden. Die Kategorie „Beste Partnerschaft“ wird gewidmet von der Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (ADA) sowie von der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA der Wirtschaftskammer Österreich. Der TRIGOS 2015 wird weiters unterstützt von der Druckerei Janetschek GmbH und der Bundesimmobiliengesellschaft.

 

TRIGOS Regional

2015 fand der TRIGOS regional in OÖ, NÖ und der Steiermark statt. Der TRIGOS Steiermark wird in Kooperation mit der BKS Bank AG vergeben, der TRIGOS Oberösterreich in Kooperation mit dem Land Oberösterreich und der Wirtschaftskammer Oberösterreich und der TRIGOS Niederösterreich in Kooperation mit dem Land Niederösterreich.

 

Kontakt/Rückfragehinweis:
Mag. Karin Haselböck
TRIGOS-Büro
Wiedner Hauptstraße 24/11, 1040 Wien
Tel: 01/7101077-12; Email: k.haselboeck@respact.at
www.trigos.at
www.trigos.at/presse

 

Träger
& Sponsoren
http://www.trigos.at/