Samstag 24. Juni 2017

Das ist der TRIGOS

 

Österreichs Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften

 

Der TRIGOS ist Österreichs Auszeichnung für Corporate Social Responsibility (CSR). Sie wird in drei Kategorien jährlich verliehen: Ganzheitliches CSR-Engagement, Beste Partnerschaft (national und international) sowie Social Entrepreneurship. Bewertet wird das ganzheitliche Engagement der Unternehmen im sozialen sowie ökologischen Bereich. Die TRIGOS-Jury legt großen Wert darauf, dass Unternehmen, die sich um den TRIGOS bewerben, nicht nur einzelne Maßnahmen setzen, sondern ihre gesellschaftliche Verantwortung als Unternehmensphilosophie wahrnehmen und strategisch in alle Bereiche ihres Handelns einbinden. Damit trägt der TRIGOS wesentlich zur Bestandsaufnahme von Corporate Social Responsibility in Österreich bei. Seit dem Jahr 2004 werden einmal jährlich CSR-Vorreiterunternehmen aus ganz Österreich vor den Vorhang geholt.

>> TRIGOS-Gewinner

 

 

Hintergrund

 

Ziel des TRIGOS ist es, die besten und wirksamsten CSR-Aktivitäten österreichischer Unternehmen zu prämieren und die Erfolgsmodelle einer größeren Öffentlichkeit vorzustellen. In den letzten dreizehn Jahren haben sich rund 1.900 österreichische Unternehmen für die begehrte Auszeichnung beworben und rund 260 Betriebe wurden national und regional ausgezeichnet. Was den TRIGOS besonders macht, ist seine breite Trägerschaft aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Der TRIGOS wurde im Jahr 2003 gemeinsam von Vertretern der Wirtschaft und NGOs ins Leben gerufen. Als Träger fungieren die Caritas, das Österreichische Rote Kreuz, der Umweltdachverband, GLOBAL 2000, Diakonie Österreich, die Industriellenvereinigung, die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Golden Hill Country Chalets & Suites sowie respACT - austrian business council for sustainable development.

Träger
& Sponsoren
http://www.trigos.at/